Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Tennis

AUFSTIEG und MEISTERSCHAFT für unsere Damen!

Am 19.09.21 sicherten sich unsere Damen in eindrucksvoller Manier mit einem 5:1 Auswärtssieg in Dagersheim die Meisterschaft und den Aufstieg! Ohne die etatmäßige Nr. 1 Lisa, aber dafür mit Nina von den Damen 30 – herzlichen Dank für Deine Unterstützung! – traten unsere Damen in Dagersheim zum entscheidenden Spiel an. Toll, dass Kathy sich trotz Verletzung zur Verfügung stellte und auf Pos 1 antrat und Ihrer Gegnerin zum klaren 2:0 Sieg gratulieren musste. Somit ermöglichte Sie den anderen 3 die gewohnten Positionsspiele und die taktische Marschroute ging voll auf.  Nicola an Pos 2 erkämpfte sich den Sieg im Matchtiebreak in einem wahren Krimi. An Pos 3 trat Nina an und ließ genauso wie an Pos 4 Sophia ihrer Gegnerin keine Chance. Beide kamen zu deutlichen 2:0 Satz- Siegen.  Eigentlich war jetzt schon alles klar und die Meisterschaft eingetütet, aber unsere Damen gaben sich damit nicht zufrieden. In vollkommen überlegenen Doppelspielen gewannen sowohl Kathy und Nina im Doppel 1, als auch Nicola und Sophia im Doppel 2 jeweils klar in 2 Sätzen und der deutliche 5:1 – Sieg war perfekt.

Ungeschlagen wurden unsere Damen verdient Meister und endlich konnte man auch ein Miteinander erkennen. Klasse war auch die Einstellung über die gesamte Saison hinweg. In dieser Saison kamen neben den 4 gesetzten Spielerinnen Lisa Stadler, Kathy Stähle, Nicola Stadler und Sophia Huhn auch Yvonne Knapp ( Da 40 ), Simone Beck ( Da 40 ), Mya Weber ( Juniorinnen ) und Nina Thiel ( Da 30 ) zum Einsatz. Auch Chiara Olm ( Juniorinnen ) stand für den Notfall zur Verfügung und wird sicherlich im nächsten Sommer ihre Einsätze bei den Damen bekommen können. Ohne die Unterstützung durch die genannten Spielerinnen wäre dieser tolle Erfolg nicht möglich gewesen. Danke hierfür an alle Beteiligten.

Jetzt hoffen wir, dass wir auch im nächsten Jahr in der neuen Liga eine gute und schlagkräftige Mannschaft aufbieten können, da wir im schlimmsten Fall auf 2 der 4 Stammspielerinnen leider wegen Umzug und Auslandsaufenthalt wahrscheinlich nicht zurückgreifen können. Vielleicht überlegt sich ja die ein oder andere erfahrene Spielerin der Da 30 oder der Da 40 den jüngeren ihre Unterstützung zukommen zu lassen. Es wäre wünschenwert!

Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Spielerinnen zu dieser rundum gelungenen Saison!

Di. 03.08.2021; U10 Midcourt  TA SV Bondorf - TC Weiss-Rot Stuttgart    2 : 1

Jugendtennis auf Augenhöhe

Erstmalig nahm eine Jugendmannschaft der TA SV Bondorf an der diesjährigen WTB U10 Midcourt Pokalrunde im Bezirk C teil und erreichte gegen eine erwartet stark spielende Gastmannschaft aus Stuttgart (TC Rot-Weiss Stuttgart 2) knapp die zweite Runde.

Beim Tennis U10 Midcourt werden 2 Kurzsätze bis 4 Punkte auf einem leicht verkürzten Feld und mit druckreduzierten Bällen gespielt, so dass sich die Kinder in einer altersgerechten Wettkampfumgebung messen können. Es ist ein Wettbewerb, der sowohl von der Gastmannschaft aus Stuttgart wie auch von unserem stellvertretenden Jugendwart Dr. Regine Trissler-Huhn als sehr gut und empfehlenswert eingestuft wird, da so die Kinder schonend an ihre sportlichen Aufgaben herangeführt werden.

Am vergangenen Samstag bestritten Anja und Sophie Wohlbold ihre beiden Einzel, in denen sich Sophie mit 5:3 und 5:3 gegen ihren Gegner durchsetzen konnte. Parallel dazu konnte Stuttgart das zweite Einzel gegen Anja ausgeglichener gestalten, sodass es nach 2 Sätzen 1:1 (3:5 und 5:4) stand und der Match Tie Break die Entscheidung bringen musste. Hier unterlag Anja leider ihrer Gegnerin mit 7:1 und so musste das Doppel die Entscheidung herbeiführen. Dieses wurde dann im ersten Satz beim Stand von 3:2 für Bondorf wegen Regens und mangels Halle abgebrochen und musste verschoben werden.

So trafen sich am folgenden Tag beide Mannschaften bei deutlich besserem Wetter erneut auf unserer schönen Tennisanlage. Wieder wurden die Spiele von den Kindern sehr ausgeglichen gestaltet – auch die auf dem Nebenplatz spielenden Herren schauten immer mal wieder in ihren Pausen auf das Spiel. So war es nicht verwunderlich, dass auch das Entscheidungsdoppel über die volle Distanz ging. Anja und Sophie entschieden den ersten Satz mit 4:1 für sich, doch Stuttgart gab sich nicht geschlagen und konterte mit 3:5 im zweiten Satz. Auch führten die Stuttgarter im entscheidenden 3.Satz und Match Tie Break schon mit 4:1, ehe sich Anja und Sophie nochmals aufrafften und das Match doch noch mit 7:5 für Bondorf entschieden.

In der zweiten Runde geht es ab dem 10.08. gegen Zuffenhausen 1.

Sa. 31.07.2021; Hobby Damen  TA SV Bondorf - TC Doggenburg 2    2 : 4

Bei strahlendem Sonnenschein, bei etwas Wind, bestritten die vier Hobbydamen Ilka Kußmaul, Iris Münster, Andrea Utz und MarionJung ihr erstes Verbandsspiel der Sommerrunde gegen die Hobbydamen des TC Doggenburg 2.
In einem guten und spannenden Match kam die an Nummer 1 spielende Ilka nach anfänglichen Startschwierigkeiten glänzend in die Partie und konnte nach verlorenem ersten Satz den Zweiten mit 6:2 für sich entscheiden. Im Matchtiebreak hatte die Gästespielerin das Quäntchen Glück auf ihrer Seite, und gewann letztendlich mit 10:8.
Iris an Nummer 2 fand zunächst ebenfalls nicht in die Begegnung und musste den ersten Satz schnell abgeben. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Iris durchaus Chancen hatte den Satz für sich zu entscheiden. Jedoch war auch ihre Gegnerin am Ende die Glücklichere und gewann auch den zweiten Satz mit 7:5.
Andrea kämpfte sich nach schnell verlorenen ersten Satz ins Match und ließ ihrer Gegnerin mit 6:0 danach keine Chance. Nervenstark beendete sie das Spiel mit einem 10:5 im Matchtiebreak.
Marion,  in ihrem allersten Verbandsspiel überhaupt, merkte man anfänglich die leichte Nervosität an. Trotzdem hielt sie gegen ihre Gegnerin gut dagegen. Im zweiten Satz führte sie sogar mit 4:3, konnte ihre Chancen jedoch nicht nutzen und unterlag mit 2:6 und 4:6.
Im Einser Doppel spielten Iris und Ilka gegen gut eingespielte Stuttgarterinnen ein starkes Match. Nach mit 3:6 verlorenem ersten Satz drehten unsere Damen auf und gewannen mit 6:0 den nächsten Satz. Im Matchtiebreak zeigten Iris und Ilka dann Nervenstärke und gewannen mit 10:8.
Doppel 2 mit Andrea und Marion machten es ebenfalls spannend. Das Match wog hin und her und am Ende waren die Gäste die Glücklicherinnen und gewannen mit 7:6 und 7:5.
Trotz der 2:4 Niederlage schmeckte allen der Sekt und uns Hobbydamen haben die Spiele viel Spaß gemacht. 

Mi. 28.07.2021; Kids-Cup I    TC Herrenberg II - TA SV Bondorf    0 : 6

Finalspiel in Herrenberg!

Kids Cup IaBereits seit mehreren Wochen fieberten unsere Kids-Cup-Teilnehmer auf den Showdown gegen die 2. Mannschaft vom TC Herrenberg entgegen. Sie wollten sich mit den stärksten Konkurrenten der Gruppe messen. So lief, die gewohnte Stammmannschaft mit Lenya, Isa, Janik und Basti auf.

Alle Spiele hielten gute Ballwechsel und teilweise Verletzungs- und andere Auszeiten der Gegner parat. Doch einen etwas engeren Spielverlauf gab es lediglich an Position 2 zu sehen. Hier konnte Isabel nach klar gewonnenen 1. Satz auch den 2. Satz mit 5:3 für sich entscheiden. Alle anderen Bondorfer Akteure zeigte ein Mal mehr ihre Überlegenheit auf dem Platz. Mit einem angereicherten Selbstbewusstsein, Selbstverständnis und Spielwitz agierten unsere Bondorfer und überzeugten nicht nur die mitgereisten Eltern und Großeltern. Lenya, Janik und Basti gaben in ihren Spielen insgesamt 3 Spiele ab. Der 4:0-Vorsprung nach den Einzeln wurde mit zwei überlegenen Doppeln von Lenya/Isa und Janik/Basti gekrönt. Endstand ein sensationelles 6:0! Wer hätte das vorher gedacht?

Aber das ist nicht alles – die Fakten sprechen Bände der Überlegenheit in diesem Jahr: 5 gewonnene Begegnungen, 29:1 Matches, 58:2 Sätze und 241:45 Spiele.

Gratulation zum Gruppensieg! Ihr habt alle eine tolle spielerische Leistung gezeigt, seid dabei aber immer fair geblieben!

Für Lenya und Isabel war es ein tolles Abschlussspiel. Sie können nächstes Jahr keine U12- Mannschaft mehr spielen.

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Janik Martini, 4. Bastian Schmid

Mi. 28.07.2021; Kids-Cup II    TA SV Bondorf - TA SPVGG Weil der Stadt    2 : 4

Schöner Abschluss der Verbandsrunde!

In ihrem letzten Spiel empfing unsere zweite Kids-Cup Mannschaft das Team aus Weil der Stadt, das mit drei ziemlich großen Mädchen und einem Jungen antrat. Nach den Einzeln führte die Gäste mit 3-1. Timo und Fabian hatten bärenstarke Gegner und unterlagen nach gutem Spiel jeweils in zwei Sätzen. Noah machte ein superstarkes Spiel, drehte nach verlorenem ersten Satz den Spieß um und erreichte nach gewonnenem Durchgang zwei dem MatchTieBreak, den er leider knapp verlor. Wallace dominierte sein Einzel klar und kam zu einem ungefährdeten Zweisatzerfolg. 

Vor den Doppeln war Weil somit klar im Vorteil - ein letztes Fünkchen Hoffnung blieb aber für unsere Youngster, die alle auch im Doppel zu überzeugen vermochten: Matti gewann an der Seite von Wallace nach tollem Spiel Doppel 2. Auch Timo und Mia gaben im Spitzendoppel alles, mussten sich letztendlich aber ihren Gegner beugen. Weil der Stadt gewann folglich das Spiel mit 4-2.

Dennoch war es eine gute Verbandsrunde unseres Kids-Cups, das mit vielen Neulingen ausgestattet mit Zuversicht in die Zukunft blicken kann,

Es spielten: Timo Kunzmann, Noah Moumtsilis, Fabian Bisinger, Wallace Wessely, Matti Kußmaul und Mia Thiel.

Sa. 24.07.2021; Herren 60    TC Nordstetten - TA SV Bondorf    5 : 4

Beim Tabellendritten TC Nordstetten absolvierten die Bondorfer Herren 60er ihr letztes Rundenspiel. Bei herrlichem Tenniswetter entwickelten sich spannende Matches. Nach den Einzelspielen stand es ausgeglichen 3:3, nun mussten die Doppel entscheiden und da siegte der Gastgeber glücklich mit 2 gewonnenen Matches zum Endstand von 5:4.

Peter Tippelt unsere Nummer 1 war mit einem 6:2; 6:3 Sieg seinem Konkurrenten klar überlegen. Mannschaftsleiter Gerhard Bartl gewann deutlich mit 6:4; 6:0; Ein enges Match lieferten sich Dieter Brenner und sein Gegner, mit 2:6; 6:4; und 10:8 im Match-Tiebreak behielt Dieter Brenner die Oberhand. Die gesetzten Spieler 4 – 5 – 6 verloren ihre Einzel trotz kämpferischer Leistung. Manfred Schiebel 4:6; 1:6; Roland Dillenseger 2:6; 4:6; Alfred Ehmann 3:6; 0:6; im Doppel setzten sich Peter Tippelt / Manfred Schiebel klar mit 6:1; 6:2; durch. Die Paarung Dieter Brenner / Gerhard Bartl musste sich mit 4:6; 4:6; leider geschlagen geben. Das dreier Doppel Roland Dillenseger / Alfred Ehmann; machten es spannend. Nach 2:6; 6:4; mussten sie in den Match-Tiebreak den sie unglücklich mit 9:11 verloren. Trotz der Niederlage in Nordstetten hatten die Herren 60er mit einem 2. Tabellenplatz eine gute Saison gespielt.

Sa. 24.07.2021; Juniorinnen U18    TA SV Bondorf - TC Herrenberg    2 : 4

Niederlage im Saisonfinale

Das letzte Saisonspiel der Juniorinnen U18 hatte Endspielcharakter: Sowohl unsere Damen als auch die Spielerinnen aus Herrenberg hatten alle vier vorherigen Spiele gewinnen können, so dass dieses Spiel über Tabellenrang 1 und somit auch über den Aufstieg entscheiden musste. 

Chiara bekam an Position eine sehr starke Gegnerin, konnte aber eine sehr gute Leistung zeigen. Sie konnte das Spiel über weite Strecken offen halten, es kamen interessante und hochklassige Wechsel zu Stande; jedoch konnte der Gast aus Herrenberg einige Schlüsselpunkte für sich entscheiden, die dann letztlich die Partie zu ihren Gunsten entschieden.

Auch Kim an Position 2 zeigte gegen Nicola Stadler ein sehr gute Leistung. Das Spiel entwickelte sich, wie schon einige Male zuvor, zu einem wahren Krimi, den Kim schließlich leider im MatchTieBreak verlor.

Cora musste gegen die Herrenberger Mannschaftsführerin ran, die sehr sicher und taktisch klug agierte und Cora nie richtig ins Spiel kommen ließ, so dass dieses Match nach zwei Durchgängen an die Gäste ging.

So war es Mya, die als einzige ihr Einzel gewinnen konnte und einen Punkt im Einzel für Bondorf verbuchen konnte und somit das Aufstiegsduell vor den beiden Doppel immer noch offen hielt. Sie konnte ihr Match in zwei Sätzen gewinnen. 

Für Spannung in den Doppeln war gesorgt, zumal Herrenbergs Nummer 1 gehen musste und eine sehr junge Nachwuchsspieler für sie einsprang. Das Spitzendoppel spielten Chiara und Mya für Bondorf. Sie zeigten eine hervorragende Leistung und gewannen nach anfänglichen Schwierigkeiten in zwei Sätzen. Die Entscheidung fiel daher im zweiten Doppel, welches Kim an der Seite von Cora bestritt. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich unser Duo heran und erreichte den TieBreak. Leider ging dieser an das Herrenberger Doppel - ebenso wie auch Position 1 und der Aufstieg.

Dennoch können unsere Mädels stolz auf tolle Auftritte und einen hervorragenden zweiten Tabellenrang sein!

Es spielten: Chiara Olm, Kim Straub, Cora Martini und Mya Weber.

Sa. 24.07.2021; Junioren U18    TC Nagold 2 - TA SV Bondorf    1 : 5

Aufstieg gesichert! 

Junioren U18Nach dreimal 6:0 in Folge reiste unsere Mannschaft motiviert nach Nagold.

Hier staunten wir erstmal nicht schlecht, das Clubheim wurde umgebaut und hat uns mit seinem coolen, modernen Design begeistert. Auch wurden Spieler wie Eltern nett empfangen und bewirtet.

Leider fanden an diesem Spieltag nicht alle in ihre gewohnte Form, trotzdem konnten die Einzel 2 bis 4 den sehr stark aufspielenden Gegnern einige Punkte abnehmen,  mussten dann aber den Gegnern zum Sieg gratulieren.

Einzig Kai gelang es an diesem Tag für Bondorf zu punkten, konnte er den ersten Satz noch knapp im Tiebreak, den zweiten Satz aber sehr deutlich für sich entscheiden.

Nach 1:3 Rückstand entschieden sich die Spieler für die bewährte Doppel-Aufstellung Kai/Yannick und Felix/Frederik.  

Kai und Yannick überzeugten deutlich im ersten Satz, mussten  den zweiten Satz aber an immer stärker aufspielende Gegner abgeben. Der Match-Tiebreak ging dann leider an die hoch motivierten Nagolder.

Felix und Frederik ließen sich auch nach klarem ersten Satz für Nagold nicht beirren, konnten den zweiten Satz nach souveränem Spiel anfangs noch knapp gestalten, mussten letztendlich aber den Gegnern zum Sieg gratulieren.

Nach einer tollen Saison reichte der 1 Match-Punkt für den ersten Tabellenplatz und somit für den Aufstieg - Gratulation!

Es spielten: Kai Kußmaul, Yannick Raissle, Felix Uhlig und Frederik Zwönitzer.  

Fr. 23.07.2021; Juniorinnen U15 II    Spvgg Warmbronn - TA SV Bondorf    2 : 4

3 x Match-Tiebreak gewonnen

Unser letzter Spieltag führte uns nach Warmbronn, in eine schöne Anlage idyllisch mitten im Wald gelegen. Wir reisten in Bestbesetzung an, waren doch unsere Nummer 1-3 am Start.

An Position 2 startet Isabel, die den ersten Satz sehr deutlich gewann, den zweiten Satz dann leider an eine immer stärker aufspielende Gegnerin abgeben musste. Isabel fand aber im Match-Tiebreak wieder zu ihrer gewohnten Form und konnte diesen klar für sich entscheiden.

Elisa an 4 hatte sehr lange und ausgeglichene Ballwechsel, mit 1:1 nach Sätzen musste auch hier der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Elisa behielt die Nerven und holte so nach zweistündiger Spielzeit den zweiten Punkt für Bondorf.

Auch Zara an 1 musste über den Match-Tiebreak gehen. Hier zeigte sich ihre mentale Stärke, obwohl der zweite Satz an die Gegnerin ging, blieb Zara im dritten Satz ruhig und konzentriert und konnte diesen souverän für sich entscheiden.   

Helen an 3 musste den ersten Satz nach großem Rückstand und super Aufholjagd nur knapp abgeben, auch im zweiten Satz wurde Punkt für Punkt ausgeglichen, so dass der Satz-Tiebreak die Entscheidung bringen musste, leider zugunsten der Gegnerin. So gingen wir zuversichtlich mit 3:1 in die Doppel.

Um sicher zu punkten, setzten wir mit Zara und Helen auf ein bewährtes Doppel, welches auch stark aufspielte und den Gegnern keine Chance lies.

Im Doppel 2 kam nun auch Amélie zum Einsatz und obwohl sie mit Elisa auf die Nummer eins der Gegner traf, konnten sie einige Spiele für sich entscheiden und mussten den zweiten Satz sogar nur knapp abgeben, sehr zur Überraschung der Gegner.

So fuhren wir nach einem langen Spieltag zwar müde aber zufrieden nach Hause, hatten wir uns mit diesem Sieg doch einen guten 4. Tabellenplatz gesichert.

Es spielten: Zara Anibarro, Isabel Deptalla, Helen Rehorsch, Amélie Bechinger und Elisa Kußmaul.

Fr. 23.07.2021; Junioren U15    TC Aidlingen - TA SV Bondorf    6 : 0

Starker Saisonabschluss

Die U15 Jungs konnten das letzte Spiel in Aidlingen in Bestbesetzung antreten. Bei heißem Wetter entwickelten sich gegen gute Gegner meist lange, hochklassige Ballwechsel. Der erste Satz der Einzel von Jan und Jonas musste im TieBreak entschieden werden - glücklicherweise gingen beide an unser Team. Der Widerstand ihrer Gegner ließ dann im zweiten Satz etwas nach, so dass beide nach knapp zwei Stunden jubeln durften.

Auch Rico zeigte eine starke Leistung und gewann den ersten Satz recht klar. Im zweiten Satz wurde sein Gegner immer stärker, aber Rico behielt die Nerven und konnte die Partie nach zwei Durchgängen siegreich gestalten. Schon sehr frühzeitig konnte Connor den Widerstand seines Gegners brechen, der seiner Spielstärke und Konstanz nichts entgegenzusetzen vermochte - mit dem Ergebnis, dass Connor keinen einzigen Punkt verlor. 

So ging es dann im Doppel an der Seite von Ricardo weiter: Auch hier wurde den Gegner die Brille verpasst. Dies schien sich auch bei Jan und Jonas anzubahnen - letztlich wurden im zweiten Satz doch noch drei Spiele abgegeben. 

Das letzte Spiel war ein ganz starker Auftritt gegen eigentlich sehr solide Gegner! 

Es spielten: Jan Lehner, Connor Wessely, Ricardo Anibarro und Jonas Wahrheit.

Mi. 21.07.2021; Kids-Cup I    TA SV Bondorf - TA SV Holzgerlingen    6 : 0

Den Gruppensieg vor Augen

Das eingespielte Stammteam mit Lenya, Isa, Janik und Basti empfing die ersten Gegner, die bereits zwei Siege vorzuweisen hatten: TA SV Holzgerlingen. Demnach waren die Erwartungen auf spannende Spiele hoch. Die vier Jungs aus Holzgerlingen waren klein, verspielt und quirlig unterwegs. Doch nicht nur der Alters-, sondern auch der Erfahrungsunterschied zu unseren Spieler_innen war gewichtig. Alle Einzel wurden in klaren 2-Satz-Matches für uns entschieden und demonstrierten wieder einmal die Überlegenheit unserer Kids-Cup-Akteure. Auch im Doppel lief alles am Schnürchen: Lenya/Isa und auch Basti/Timo, der für Janik reinkam, behielten einen kühlen Kopf und bezwangen die Gegner deutlich. 6:0 Heimsieg hieß es am Ende. Nun freuen wir uns auf ein heißes Finale gegen den Mitfavoriten TC Herrenberg 2 - obwohl er bereits ein Spiel verloren hatte… der Gruppensieg ist somit zum Greifen nah!

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Janik Martini, 4. Bastian Schmid, Doppel: Timo Kunzmann

Mi. 21.07.2021; Kids-Cup II    TA SV Bondorf - TC Deckenpfronn    1 : 5

Niederlage gegen starken Gegner

Kids Cup U12 IIIm vorletzten Spiel erwartete unsere zweite Kids-Cup Mannschaft ein sehr starker Gegner - der TC Deckenpfronn. Jedoch gaben unsere Kids alles: Matti startete grandios, spielte sein bislang bestes Einzel und hielt den ersten Satz lange ausgeglichen, bevor er diesen im Tie-Break knapp verlor  Der zweite Satz verlief glatter, so dass Deckenpfronn punkten konnte. Noah konnte auf ganzer Linie überzeugen, dominierte sein Gegenüber nach Belieben und feierte einen echt tollen 2-Satz Erfolg. Auch Mia zeigte streckenweise wirklich tolles Tennis, musst sich letztlich doch nach zwei Durchgängen geschlagen geben.

Wallace, im Einzel bislang ungeschlagen, traf auf seinen stärksten Gegner der diesjährigen Verbandsrunde, dem er in zwei Sätzen unterlag. So lag unsere Mannschaft nach den Einzeln mit 1-3 in Rückstand und leider unterstrichen die Gäste auch in den Doppeln ihre zweifelsohne vorhandene Spielstärke: Sowohl das Doppel Matti/Noah als auch Fabian/Mia hatten das Nachsehen. Deckenpfronn konnte somit einen 5-1 Erfolg feiern.

Nächsten Mittwoch steht das letzte Spiel an - zu Hause gegen die TA Weil der Stadt.

Es spielten: Matti Kußmaul, Noah Moumtsilis, Mia Weber, Wallace Wessely, Fabian Bisinger. 

Mi. 21.07.2021; Herren 65    TA SV Althengstett- TA SV Bondorf      4 : 2

Mit etwas Glück oder mehr Cleverness wäre auch ein Sieg möglich gewesen.

Erwin Lukas klar 6 : 1, 6 : 0 - Herbert Lang unglücklich 5 : 7, 5 : 7 - Walter Heyenbruch 2 : 6, 1 : 6 - Helmut Stürz leider den Satztiebreak verloren 1 : 6, 6 : 7
Somit mussten beide Doppel gewonnen werden. Doch nur Erwin Lukas und Ernst Schnaidt konnten gewinnen. Herbert und Walter mussten ihren Gegnern gratulieren, deshalb Endstand 4 : 2 für Althengstett.

Sa. 17.07.2021; Herren 60    TC Unterjesingen - TA SV Bondorf      2 : 7

Die Herren 60 Truppe konnte einen  ungefährdeten Auswärtssieg in Unterjesingen einfahren.

Peter Tippelt, Spielführer Gerhard Bartl, Erwin Kowatsch und Dieter Brenner gewannen ihre Einzel.

Die Doppel wurden danach noch alle gewonnen:

Peter Tippelt/ Manfred Schiebel, Gerhard Bartl/Dieter Brenner und Erwin Kowatsch mit Freddie Ehmann sicherten den deutlichen Gesamtsieg.

Der gemeinsame Grillabend  mit gutem Wein aus Unterjesingen rundete den schönen Spieltag noch zusätzlich ab.

Der Aufstieg in die Oberliga Herren 60 ist bei einem weiteren Sieg theoretisch noch möglich.

Sa. 17.07.2021; Herren 50/1    TC Nufringen - TA SV Bondorf 1      2 : 7

Im Spitzenspiel der bisher beiden ungeschlagenen Mannschaften konnten unsere Mannen einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft erringen.

Die Matches verliefen auf sehr hohem Niveau. So musste sich Uwe Deiss an Nummer 1 in einem hochklassigen Match knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Der leicht verletzt ins Spiel gegangene Ralf Lehner hatte ebenso wie unsere Nummer 3 Alex Weipert ebenfalls bärenstarke Gegner. Während Alex in gewohnter Weise eine beeindruckende Leistung an den Tag legte und mit 6:2, 6:0 gewann, verlor Ralf den ersten Satz mit 1:6. Danach wuchs er über sich hinaus, brachte seinen Gegner im zweiten Satz fast zur Verzweiflung und gewann 6:0. Im Matchtiebreak war Ralf dann der etwas Nervenstärkere und brachte unserer Mannschaft mit dem 12:10 einen weiteren wichtigen Punkt.

Auch Matze Rauscher musste an diesem Tag sein bestes Tennis spielen um sein Spiel letztendlich deutlich mit 6:1 und 6:3 zu gewinnen. Sascha Merdes und Manfred Strobel ließen von Beginn keinen Zweifel daran, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Am Ende stand es 6:0, 6:0 für Manfred und 6:2, 6:2 für Sascha.

Zu den Doppeln brachten die Gastgeber dann nochmals einen neuen guten Doppelspieler, so dass wir selten so drei starke Doppel der Gegner erlebt haben. Vor allem das Match unseres Doppel 1 mit R. Lehner/A.Weipert war eine Augenweide. In einem hochklassigen Spiel gewannen die wie besessen aufspielenden Bondorfer mit 6:3, 6:2.

Das Doppel 2 mit U.Deis/M.Rauscher hatte ebenso starke Gegner. Auch dieses Spiel war spannend mit vielen überragenden Ballwechseln. Letztendlich hatte U Deis/M.Rauscher an diesem Tag nicht das nötige Glück, um die ausgeglichene Partie erfolgreich zu bestreiten. Am Schluss hieß es 4:6,4:6.

Ausgeglichen war auch Doppel 3 mit S.Merdes/M.Strobel. Doch hier konnten sich unsere Jungs am Ende mit 6:3,4:6,11:9 durchsetzen.

Am nächsten  Samstag kann unsere Mannschaft bei einem Sieg gegen Deufringen schon fast die Meisterschaft feiern. Doch Vorsicht ! Die Deufringer haben erst eine Niederlage auf ihrem Konto und können bei einem Sieg noch in die Meisterschaft eingreifen. Die Matches beginnen um 14 Uhr auf unserer Anlage. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Sa. 17.07.2021; Herren 50/2    TA SV Bondorf - TC Gäufelden/Nebringen    0 : 6

Mit einer klaren Niederlage endete unser Verbandspiel gegen den bislang ungeschlagenen Nachbarn aus Gäufelden.

Die LK`s  unserer Gegner waren durchweg besser und es wäre schon überraschend gewesen, hätten wir eines oder mehrere Matches für uns entscheiden können. Allerdings tat dies unserem Einsatz keinen Abbruch und es gab viele lange Ballwechsel und umkämpfte Spiele.

Leider gingen dennoch alle Matches in jeweils 2 Sätzen verloren und auch in den Doppeln konnten wir trotz Chancen auch nicht mehr punkten.

Es spielten Peter Knuplesch, Uwe Raissle, Christian Stelter und Gerd Wolbold.

Das wird sich beim Saisonfinale in Ostelsheim hoffentlich wieder ändern

Sa. 17.07.2021; Juniorinnen U18 I     TA SV Bondorf - SPG Jettingen/Mötzingen  4 :2

Juniorinnen U18Sieg zum Endspiel

Auch im vierten Spiel konnten unsere Mädels jubeln: Das Spiel startete mit einem deutlichen Vorteil für Bondorf, da die Gegnerinnen leider nur zu dritt anreisen konnten und somit schon 1 Einzel- und 1 Doppelpunkt sicher waren.

Die beiden starken Spitzenspielerinnen der Gäste waren jedoch anwesend und konnten gegen Kim und Cora zwei ungefährdete Siege einfahren. Mya wiederum sicherte uns einen ebenso klaren Erfolg im dritten Einzel. 

Eigentlich war die Partie schon zugunsten Bondorfs entschieden und das einzige Doppel konnte relativ entspannt angegangen werden. Jedoch zeigten Kim und Cora gegen die Nummer 1 und 2 der Gäste eine formidable Leistung und gewannen nach einem tollem Kampf im MatchTieBreak. 

Bravo! So kommt es nun, nachdem alle bisherigen vier Spiele gewonnen werden konnte, nächsten Samstag zuhause gegen Herrenberg zum Endspiel um den Gruppensieg.

Es spielten: Kim Straub, Cora Martini, Mya Weber, Lena Baur und Jule Bernhard.

Sa. 17.07.2021; Junioren U18 I    SPG Jettingen/Mötzingen - TA SV Bondorf    0 : 6

Nicht zu bremsen!

Bei kühlen Temperaturen konnten auf gegnerischer Anlage alle gleichzeitig starten.

Kai siegt klar in zwei Sätzen und auch Frederik dominierte von Anfang an das Spiel und siegte klar in zwei Sätzen - toller Erfolg an deinem Geburtstag Frederik!

Ben und Yannick mussten den ersten Satz noch im Satz-Tiebreak für sich entscheiden, ließen dann aber im zweiten Satz gar keinen Zweifel mehr aufkommen, so war die Begegnung nach den Einzeln mit 4:0 schon für uns entschieden.

Das Doppel Ben/Frederik erspielte nach starkem Spiel den 5 Punkt für Bondorf, so dass für den 6:0 Erfolg nur noch 1 Punkt fehlte. Hier ließ uns Kai und Yannick etwas zittern, gaben sie dem Gegner doch im ersten Satz die Möglichkeit, diesen für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz dominierten sie aber wieder das Spiel und Yannick sorgte am Netz für manchen Überraschungspunkt. Diese starke Leistung konnten sie auch im Match-Tiebreak zeigen, so dass die Mannschaft zum dritten Mal mit einem mehr als verdienten 6:0 Sieg vom Platz ging - Bravo!

Es spielten: Kai Kußmaul, Ben Schlauch, Yannick Raissle und Frederik Zwönitzer.

Fr. 16.07.2021; Juniorinnen U15 I    TA FSV Deufringen - TA SV Bondorf    2 : 4

Favorit gegen Tabellenletzten

Obwohl die Bondorfer U15-Mädels mit zwei fehlenden Stammspielerinnen geschwächt zum Auswärtsspiel zum TA FSV Deufringen anreisten, konnten sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Direkt auf 4 Plätzen starteten die Einzel. Luise und Zara spielten ihre Stärken aus und überzeugten deutlich in zwei Sätzen. Lilly, als U15-Neuling, spielte an Position 4 ihr allererstes Match. Sie konnte sich mehrere Spiele ergattern, muss jedoch auf ihren ersten Sieg noch warten. An vorderster Front kämpfte Lotta gegen eine gute Gegnerin. Knapp entschied sie den ersten Satz für sich. Im zweiten Satz nahm sich die Deufringerin eine Verletzungspause und musste versorgt werden. Doch die körperlichen Defizite konnten nicht mehr ausgeglichen werden. Lotta gewann auch Durchgang zwei.

Mit einem 3:1-Polster ging es in die Doppel. Da die Nr. 1 der Gegner nicht mehr eingesetzt werden konnte, hatten Lotta und Luise keine Probleme und machten kurzen Prozess. Lediglich Zara und Lillly hatten „etwas mehr“ von ihrem Doppel. Nach eng verlorenen ersten Satz, gestalteten sie den zweiten Satz noch enger und gingen in den Tie-Break. Die Gegner behielten die Nerven und entschieden diesen für sich. Somit sicherte sich Bondorf den 4:2-Sieg im letzten Verbandsspiel und schließt mit einem verdienten zweiten Tabellenplatz ab.

Es spielten: 1. Lotta Brunnenmiller, 2. Luise Klose, 3. Zara Anibarro, 4. Lilly Strobel

Fr. 16.07.2021; Juniorinnen U15 II    TA SV Bondorf - TA VfL Sindelfingen     0 : 6

Stärkster Gruppengegner

Juniorinnen U15 IIBeim dritten Heimspiel trafen wir auf sehr starke Gegner aus Sindelfingen.

Auch wenn alle Kampfgeist zeigten und auch ein paar Spiele für sich entscheiden konnten, musste die Überlegenheit der Gegner anerkannt werden.

Das Ergebnis von 0:6 hat die Laune nur kurz getrübt, denn nach dem gemeinsamen Essen wurde mit den Gegnern sogar noch Tennis-Mäxle gespielt.

Es spielten: Isabel Deptalla, Helen Rehorsch, Jennifer Roman, Amélie Bechinger und Elisa Kußmaul.

 

Fr. 16.07.2021; Junioren U15    TA SV Kuppingen - TA SV Bondorf     2 : 4

Doppel!

Ein spannender Spieltag entwickelte sich im dritte Spiel unserer männlichen U15: Nach den Einzeln stand es 2-2. Jan hatte an Position 1 einen sehr starken Gegner, dem er in zwei Sätzen unterlag. Auch Finn an Position vier verlor nach engem ersten Satz in zwei Durchgängen. 

Die beiden Punkte im Einzel konnten Bondorf Connor und Jonas sichern, die sich jeweils Zweisatzsiege einfuhren. So stand es sowohl nach gewonnen Matches als auch Sätzen 2-2 und die Doppel mussten die Partie entscheiden. 

Alle unsere Jungs konnten sich im Doppel steigern, so dass nach wirklich tollen Spielen überraschenderweise zwei deutliche Siege heraussprangen und die Kombinationen Connor/Jonas und Jan/Finn den Endstand von 4-2 sicherten und in Kuppingen den zweiten Sieg im dritten Spiel unter Dach und Fach brachten.

Nächste Woche steht das letzte Spiel in Aidlingen an.

Es spielten: Jan Lehner, Connor Wessely, Jonas Wahrheit und Finn Bailer.

Mi. 14.07.2021; Herren 65    TA SV Bondorf - TC Alzenberg    5 : 1

Nach zwei unglücklichen 3:3 Niederlagen, erster Sieg gegen Alzenberg. Manfred Schiebel und Erwin Lukas holten die ersten Punkte. Herbert Lang an Position 3 zeigte Nervenstärke und gewann im Matchtiebreak 11:9, nur Helmut Stürz schwächelte und verlor.
Beide Doppel siegten, Manfred und Erwin 6:4 und  6:2 - Hebert und Helmut 7:5 und 6:1
Herzlichen Dank an Manfred, der kurzfristig aushalf.

Mi. 14.07.2021; Kids Cup I    TA SV Bondorf - SPG Gechingen/Ostelsheim    6 : 0

Ungefährdeter Heimsieg

Wie immer wurden die Gegner aus Gechingen/Ostelsheim freundlich auf unserer Bondorfer Anlage begrüßt, doch mit den „Nettigkeiten“ war es dann ab Punkt 15 Uhr vorbei. Alle Kids-Cup-Spieler waren mit Konzentration und Ernsthaftigkeit dabei. Denn dieses Mal setze Lenya an Position 1 aus und Janik musste krankheitsbedingt absagen. Die zwei fehlenden Stammspieler wurden mit Timo, an Nr. 3 und Wallace an Nr. 4 gut vertreten. Auf allen vier Plätzen wurde von Spiel zu Spiel klar, dass zwar die Eltern der Gechinger ziemlich viel Leidenschaft mitbrachten, die Kinder aber nicht dazu kamen, dies in wertbare Spiele umzuwandeln. So gewannen Isabel an 1, Bastian an 2 und Timo und Wallace ihre Einzel sehr souverän. Lediglich im ersten Doppel mit Isabel und Timo wurde es anschließend etwas enger und die Ballwechsel länger. Doch am Ende behielten sie die Oberhand und gewannen beide Kurzsätze. Ebenso machten es das Gespann Bastian/Wallace im zweiten Doppel. In „Australischer Doppelmarnier“ zeigten sie ihren Spielwitz und -freude und ließen den zwei Mädels auf der Gegenseite nicht den Hauch einer Chance. Alles in Allem ein ungefährdeter 6:0 Sieg für unsere Bondorfer Kids-Cup Spieler. Weiterhin an der Tabellenspitze, treffen sie nun in den letzten zwei Spielen mit Holzgerlingen und Herrenberg auf zwei sehr gute Gegner. Los geht´s!

Es spielten: 1. Isabel Deptalla, 2. Bastian Schmid, 3. Timo Kunzmann, 4. Wallace Wessely

 

Mo. 12.07.2021; Midcourt VR-Talentiade U10 TA SV Bondorf - SV Böblingen    5 : 15

Montag Nachmittag hatten wir unser erstes Heimspiel. Sascha machte die Netze auf 80 cm runter. Gerhard half dabei die Midcourt-Linien mit Kreidespray nachzuziehen.
In den Staffeln waren wir gleich und konnten sogar mit 5:3 in Führung gehen. Doch weder im Einzel noch im Doppel hatten unsere Kinder eine Chance einen Punkt zu machen. Auch wenn wir teilweise gut mitspielen konnten, so waren die Böblinger doch deutlich überlegen. Trotzdem wurde bis zum Schluß tapfer weitergekämpft.
Wir hatten ein tolles Büffet, die Eltern halfen als Schiedsrichter und Betreuer und so hatten wir einen tollen Nachmittag.
In 2 Wochen fahren wir nach Herrenberg zu unserem letzen Spiel.
Es spielten: Einzel: Sophie Wohlbold, Matheo Schmidt, Noah Klink und Emma Thiel
Doppel: Romy Nagel/Carla Schmidt und Anja Wohlbold/Leon Stelter

So. 11.07.2021; Damen    TA SV Bondorf - TA Spvgg Weil der Stadt    4 : 2

Dritter Sieg in Folge der Damen im Heimspiel gegen Weil der Stadt

Auch diesen Sonntag konnte unsere Damenmannschaft einen hart umkämpften Heimsieg davontragen. Lisa und Katharina mussten ihren Gegnerinnen in den Einzeln gratulieren, Katharina konnte nach einem klaren Rückstand noch das Matchtiebreak erreichen, musste sich hier jedoch knapp geschlagen geben. Wie schon die Woche zuvor konnte Sophia einen klaren Sieg erreichen. Nicola an Position 3 kämpfte sich im ersten Satz bis zum Satztiebreak vor, mussten diesen jedoch knapp abgeben. Den Matchtiebreak, nach gewonnenem zweiten Satz, konnte sie souverän nach Hause holen und somit ging es mit einem 2:2 Stand in die Doppel. Sophia und Nicola zeigten im Doppel 2 ihre Überlegenheit und gewannen klar in 2 Sätzen. Und auch des 1er Doppel konnte im Tiebreak das Match mit 2:0 Sätzen gewinnen. Somit gab es einen 4:2 Sieg zu feiern.

Im September geht es für unseren letzten Spieltag nach Dagersheim und unser Ziel aufzusteigen rückt in greifbare Nähe!

Es spielten: Lisa Stadler, Katharina Stähle, Nicola Stadler, Sophia Huhn

Sa. 10.07.2021; Herren 60    TA SV Bondorf - TC Rottenburg   3 : 6
Im Spitzenspiel der Herren 60 in der Verbandsliga kam es zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten SV Bondorf mit dem Tabellenzweiten TC Rottenburg auf der Tennisanlage in Bondorf.

In den Einzeln konnte sich Erwin Kowatsch und Dieter Brenner mit Siegen  durchsetzen. So mussten nach den Einzeln alle Doppel gewonnen werde, was gegen die stark spielenden und hoch motivierten Rottenburger leider nicht mehr gelang.

Gerhard Bartl und Roland Dillenseger konnten mit einem knappen Sieg im Matchtiebreak dann noch einen Punkt zum Endstand von 3:6 erzielen.

Es spielten: Peter Tippelt, Gerhard Bartl, Erwin Kowatsch, Dieter Brenner, Manfred Schiebel, Roland Dillenseger und Freddy Ehmann.

Der Klassenerhalt für die Bondorfer dürfte mit den 2 bisherigen Siegen dennoch gesichert sein.

Sa. 10.07.2021; Herren 50-2    TC Weil im Schönbuch - TA SV Bondorf   1 : 5

Im zweiten Auswärtsspiel dieser Runde spielten wir auf der Anlage des TC Weil im Schönbuch.
Gerd Wolbold auf 4 gewann in seinem dritten Verbandsspiel sein zweites Einzel klar in zwei Sätzen mit 1:6, 3:6.

Christian Stelter auf 3 musste im ersten Satz nach klarer Führung noch kämpfen und gewann den ersten Satz knapp. Der zweite Satz wurde dann klar gewonnen. Am Ende stand es 5:7, 2:6.

Uwe Raißle auf 2 gewann den ersten Satz im Tiebreak. Wegen Schmerzen im Arm musste er sich dann aber etwas zurückhalten und verlor den zweiten Satz und auch den folgenden Match-Tiebreak. Endergebnis war 6:7, 6:1, 10:3.

Da Manne Strobel auf 1 sein Einzel aber souverän in zwei Sätzen (0:6, 2:6) für sich entscheiden konnte, hatten wir das Verbandsspiel nach den Einzeln schon gewonnen.
Die beiden Doppel gingen dann auch noch an uns. Christian und Gerd gewannen in zwei Sätzen (3:6, 3:6). Manne und Uwe machten es etwas spannender. Der erste Satz wurde verloren, der zweite und der anschließende Match-Tiebreak aber klar gewonnen (6:4, 2:6, 5:10).
In unserem nächsten Spiel empfangen wir auf unserer Anlage den Tabellenführer Gäufelden/Nebringen.

Sa. 10.07.2021; Juniorinnen U 18 I    TA SV Bondorf - SPG Calw / Hirsau   6 : 0

Geschmeidig

Einen erfolgreichen Samstagvormittag verbrachte unsere weibliche U18 in ihrem ersten Auftritt auf heimischen Boden. Nachdem schon die ersten beiden Partien - beide auswärts - siegreich gestaltet werden konnten, sprang im ersten von drei Heimspielen ein ungefährdeter 6-0 Sieg heraus. 

Schon in den Einzeln dominierten unsere Damen nach Belieben: Kim, Mya, Luise und Lena kamen allesamt zu klaren Zweisatzerfolgen. Auch in den Doppeln wurde kein einziger Satz abgegeben: Chiara/Mya und Luise/Kim machten mit ihren Siegen den 6-0 Erfolg komplett. 

Es spielten: Chiara Olm, Kim Straub, Mya Weber, Luise Klose, Lena Baur, 

So. 04./09.07.2021; Damen    SPG Bad Wildbad/Calmbach/Neuenbürg -  TA SV Bondorf    3 : 3 (47 :48 gewonnen)

Hart umkämpfter Auswärtssieg in Bad Wildbad/Calmbach

2021 07 11 DamenAm Sonntag traf unsere Damenmannschaft auswärts auf die Spielgemeinschaft Bad Wildbad und Calmbach. Bei einem Spielstand von 1:1 machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und wir mussten das noch ausstehende Einzel von Nicola abbrechen und in die Regenpause gehen. Lisa musste ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren, während Sophia einen überragenden 6:0 6:0 Sieg erreichte. Das Wetter wurde nicht besser und es kam zu unerfreulichen Auseinandersetzungen zwischen den Gegnern und uns. Zum Glück konnten wir auf unsere Sportwartin Regine und Tommy per Telefon zurückgreifen, die unsere Ansichtsweise bezüglich der Pause bis 15 Uhr bekräftigten. Das Angebot, für 15 Min in eine 20 Minuten entfernte Halle für das angefangene Einzel auszuweichen, lehnten wir ab und die Stimmung wurde zunehmend schlechter. Um 16 Uhr konnten wir dann die letzten 2 Einzel spielen und mussten dabei unseren Gegnern gratulieren. Am Freitag durften wir dann ein zweites Mal für die Doppel anreisen. Wegen des 1:3 Rückstands versuchten wir unser Glück und fragten die Damen 40, ob sie uns unterstützen können. Vielen Dank hierbei nochmals für die Mühen und das Mitfiebern!

Mit Simone Beck als Geheimwaffe trafen wir auf unsere „netten“ Gegner und konnten tatsächlich beide Doppel klar in 2 Sätzen gewinnen, sodass wir mit einem Spiel Unterschied einen 3:3 Sieg nach Hause holen konnten!

Es spielten: Simone Beck, Lisa Stadler, Nicola Stadler, Mia Weber und Sophia Huhn

 

 

Fr. 09.07.2021; Juniorinnen U 15 I    TA TSV Waldenbuch - TA SV Bondorf    1 : 5

Zu Gast in Waldenbuch

Juniorinnen U15 IUnsere U15-Mädels begannen direkt auf vier Plätzen. Lenya spielte konzentriert und ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Luise konnte ebenfalls in zwei Sätzen überzeugen. Isabel hatte eine gleichwertige Gegenspielerin. Die beiden gestalteten das Match richtig spannend und zeigten tolle, umkämpfte Ballwechsel. Isabel behielt die Nerven und gewann 7:5, 7:5. Helen, unser Erstmannschafts-Neuling, ließ sich von der Unerfahrenheit ihrer Spielpartnerin nicht ablenken und zog Ihr Gelerntes durch. In Turbozeit verpasste sie der Waldenbucherin die berühmte 6:0 6:0 „Brille". 4-Punkte Vorsprung nach den Einzeln.

Im Doppel gab es einen „fliegenden Schwestern-Wechsel". Für Lenya kam Chiara rein, die nach ihrer mehrwöchigen Verletzungspause wieder Spielpraxis benötigte. Gemeinsam mit Luise spielte sie im ersten Doppel. Leider machten sich die fehlenden Wochen bemerkbar. Die beiden fanden nicht richtig ins Spiel und mussten nach zwei Sätzen den Gegnerinnen gratulieren. Isabel und Helen überzeugten in ihrem Doppel und fuhren den fünften Punkt für Bondorf ein. Endstand 5:1.

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Luise Klose, 3. Isabel Deptalla, 4. Helen Rehorsch, im Doppel Chiara Olm

Fr. 09.07.2021; Juniorinnen U 15 II    TC Birkenfeld - TA SV Bondorf    3 : 3  (Sieg)

Spiele gegen den TC Birkenfeld? Schön und gut - wenn sie nicht gerade auswärts bestritten werden müssen..... Dies war leider nun der Fall und erschwerend hinzu kam - Spieltag war Freitag ... So machte sich unsere zweite Juniorinnen U15 frohen Mutes auf dem Weg zum fernen Ort am äußersten Rande des weitläufigen Bezirkes C.

Ungemach drohte und - traf sie mit voller Wucht: Stau auf der Autobahn....

Kurz vor 16 Uhr trafen die Mädels am Ort des Geschehens ein und trafen auf milde gestimmte Gastgeber. Großer Dank an die wirklich netten BirkenfelderInnen. An manch anderem Orte hätte die ganze Chose auch anders ausgehen können... 

Somit wurde auch Tennis gespielt - und sogar ziemlich erfolgreich für unsere Mädels, welche natürlich von der Tatsache profitierten, dass die GastgeberInnen aufgrund einer kurzfristig erkrankten Spielerin nur drei Einzel und ein Doppel austragen konnten.

Zara gewann das Spitzeneinzel klar in zwei Sätzen. Jenny traf auf eine sehr starke Gegnerin und musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Marlen - Megadank, dass Du eingesprungen bist - spielte ihr Verbandsspieldebüt, kämpfte toll, verlor aber nach zwei Durchgängen. 

Das einzige Doppel bestritten Zara und Jenny für uns - unterlagen jedoch in knappen zwei Sätzen. 

Für die Entscheidung über den Sieger der Partie bedurfte es nun präziser Kalkulation: Nach Gleichstand in Matches und Sätzen kamen unsere Mädels zu einem glücklichen Sieg mit gerade einmal vier mehr gewonnen Spielen - im fernen Ort namens Birkenfeld.

Es spielten: Zara Anibarro, Jennifer Roman, Marlen Breuer.

Fr. 09.07.2021; Junioren U 15 I    TA SV Bondorf - SPG Jettingen / Mötzingen    6 : 0

Ungefährdeter Kantersieg

Junioren U15Nach der knappen Niederlage im Auftaktspiel gegen Gruppenfavorit Nagold fuhren die Jungs der U15 einen ungefährdeten 6-0 Erfolg gegen die SPG Jettingen/Mötzingen ein. Jan, Connor, Ricardo und Jonas gewannen allesamt ohne jegliche Probleme ihre Einzel. Ebenso verliefen die Doppel, die Connor/Ricardo und Jan/Benedict nach zwei Durchgängen siegreich gestalten konnten. Insgesamt gab die Mannschaft lediglich vier Spiele ab. Bravo!

Es spielten: Jan Lehner, Connor Wessely, Ricardo Anibarro, Jonas Wahrheit und Benedict Schöngarth.

Mi. 07.07.2021; Kids Cup II    TA SV Bondorf - SPG Gechingen / Ostelsheim    2 : 4

Gelungen trotz Niederlage

Ihr zweites Spiel führte unsere zweite Kids-Cup Mannschaft auf die Anlage in Ostelsheim, die ein wenig versteckt in malerischer Umgebung liegt. Matti, Noah, Fabian und Wallace vertraten Bondorf in den Einzeln. Matti an Position 1 und Fabian an 3 hatten bärenstarke Gegner und verloren in jeweils zwei Sätzen. Noah konnte vor allem den ersten Satz in seinem ersten Verbandsspieleinzel ever ausgeglichen gestalten, bevor er sich nach hartem Kampf in zwei Sätzen geschlagen geben musste. Wallace an Position 4 gelang ein nahezu tadelloser Auftritt und so ging er nach klaren zwei Sätzen als Sieger vom Platz.

In den Doppeln packten unsere Mädels und Jungs noch einen drauf und verkauften sich teuer: Im Spitzeneinzel schrammten Matti und Mia knapp am Gewinn des zweiten Satzes vorbei - nach wirklich tollen Ballwechseln. Noch spannender machten es Wallace und Noah: Sie rangen ihre Gegner im MatchTieBreak mit 11-9 nieder. 

Es spielten: Matti Kußmaul, Noah Moumtsilis, Fabian Bisinger, Wallace Wessely, Mia Thiel.

Mi. 07.07.2021; Herren 65    TA SV Bondorf - TA Schafhausen    3 : 3  (50:51 verloren)

Tenniskrimi Teil 2

Wie schon in der Vorwoche, war das Endergebnis gegen Schafhausen äußerst knapp.
Matches 3:3 – Sätze - 4:4 - Spiele 50:51
2 Spiele haben zum Sieg gefehlt, SCHADE
Es spielten Herbert Lang, Walter Heyenbruch, Ewald Weiss, Helmut Stürz und Ernst Schnaidt

Mi. 07.07.2021; Kids Cup I    SPG Gäufelden / Nebringen  - TA SV Bondorf    0 : 6

Aller Anfang ist schwer

Nach einem herzlichen Empfang ging es auf der auswärtigen Anlage los. Die Kids-Cup Debütanten aus Gäufelden versuchten Ihr Bestes, doch gegen unsere z.T. erfahrenen Jungs und Mädels war kein Gras gewachsen. Lenya, Isabel, Janik und Bastian verteilten Lehrstunden und gaben in allen Einzeln und Doppeln zusammen gerade mal ein Spiel ab. Man kann nur hoffen, dass die Gegner nicht Ihr Engagement und Ihren Mut verlieren. Die Betreuer waren auf jeden Fall mit Herz und Seele dabei!

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Janik Martini, 4. Bastian Schmid

 Sa. 03.07.2021; Juniorinnen U18    TA SV Bondorf - SPG Neubulach / Neuweiler    4 : 2

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Einen überzeugenden Auftritt legten die Mädels unserer U18 im zweiten Spiel auswärts in Neubulach hin. Schon nach den Einzeln führte unser Team mit 3-1. Sowohl Kim als auch Lenya und Jule konnten ihre Partien gewinnen; Kim und Lenya nach zwei Satzen; Jule nach gewonnenem MatchTieBreak. Lediglich Mya musste sich ihrer sehr sicher agierenden Kontrahentin geschlagen geben.

Im Doppel knickte leider eine der Spielerinnen der Gastgeber im Doppel gegen Mya und Lenya um, so dass die Partie nach von uns gewonnenem ersten Satz abgebrochen werden musste und uns auf unschöne Weise den Siegespunkt brachte. Kim und Jule unterlagen knapp in zwei Sätzen im Doppel 1, so dass es zum Endstand von 4-2 kam und die Mannschaft ihren zweiten Sieg in Folge feiern konnte.

Es spielten: Kim Straub, Mya Weber, Lenya Olm und Jule Bernhard. 

 Sa. 03.07.2021; Junioren U18 I    TA SV Bondorf - TA SV Deufringen    6 : 0

Beim zweiten Heimspiel gelang der Mannschaft eine grandiose Leistung, erneut ein 6:0 Sieg.

Ben und Felix dominierten ihre Gegner von Beginn und siegten ganz klar in zwei Sätzen.

Yannick musste über lange Ballwechsel die Punkte erzielen, konnte den ersten Satz für sich entscheiden, im zweiten Satz konnte der Gegner das Spiel drehen und der Match-Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Dieser war nichts für schwache Nerven, aber es gelang Yannick nach starker Leistung mit 12:10 als Sieger vom Platz zu gehen.

Kai kämpfte am längsten, sein Gegner spielte souverän alles zurück. Nach über 2 Stunden Spielzeit konnte er aber seine Stärke beweisen und mit 7:6 und 7:5 den 4 Punkt für Bondorf sichern.

Das Doppel Yannick und Felix machte seine Überlegenheit in einem klaren Zweisatzsieg deutlich und auch bei Kai und Ben sah es im ersten Satz nach 6:0 nach einem glatten Durchgang aus. Allerdings ging der zweite Satz  überraschenderweise an die Gegner, aber sie spielten konzentriert weiter, zeigten eine starke Leistung am Netz und konnten so verdient mit 11:9 das Match für sich entscheiden.

Ein erfolgreicher Spieltag ging mit  Hot Dogs auf der Wiese gesellig zu Ende.

Es spielten Kai Kußmaul, Ben Schlauch, Yannick Raissle und Felix Uhlig.

Sa. 03.07.2021; Herren 50/1    TV Feuerbach 1 - TA SV Bondorf 1      1:8

Auch das zweite Spiel ging überraschend deutlich an uns.

Diesmal kam Peter Knuplesch für Tony Jung zum Einsatz. In der ersten Runde überzeugten Sascha Merdes sehr souverän. Klaus Benkowitsch und Matthias Rauscher machten es spannender.

Matthias sein Gegner musste verletzt leider aufgeben und Klaus konnte sein Spiel knapp für sich entscheiden. Somit stand es schon 3:0 und die zweite Runde konnte loslegen.

Uwe Deiss bekam den ungemütlichsten Gegner der gegnerischen Mannschaft. Lange Ballwechsel dominierten das Spiel. Leider hatte der Gegner das glücklichere Händchen und konnte gewinnen.

Alex Weipert und Peter Knuplesch hatten weitaus weniger Probleme und dominierten ihre Gegner. Beide Spiele wurden klar gewonnen.

Somit war der Spielstand nach den Einzeln 5:1 und die Doppel nur noch Formsache.

Die Doppel wurden alle ohne jegliche Bedrängnis klar gewonnen. Es spielten Klaus Benkowitsch/ Alex Weipert das 1. Doppel, Uwe Deiss und Sascha Merdes das 2. Doppel und Matthias Rauscher und Peter Knuplesch das 3. Doppel.

Der zweite Sieg stand nie auf der Schwelle. Somit haben wir nun ein gutes Polster. Es scheint aber, als ob die schweren Gegner erst noch kommen.

Am Samstag haben wir Heimspiel und freuen uns über zahlreiche Zuschauer, zu Gast ist Rot-Weiss Stuttgart.

Fr. 02.07.2021; Juniorinnen U 15 I    TA SV Bondorf - TSV Dagersheim    1 : 5

Enger konnte es nicht sein!

Beim ersten Auswärtsspiel der Juniorinnen U15 1 trat man gegen den TSV Dagersheim an. Es zeichnete von Anfang an ab, dass es in allen vier Einzelmatches eng werden würde.

Erster Satz: Lotta traf auf Position 1 gegen eine gute Kuppingerin an. Trotz erfolgsversprechender Führung ging der erste Satz an die Gegnerin. Bei Lenya, auf Position 2, lief es etwas besser. Sie konnte den ersten Durchgang knapp für sich entscheiden. Auf Position 3 gelang es Luise sich im hart umkämpften Satz im Tiebreak durchzusetzen. Zara, an Position 4, gelang es gegen eine wesentlich ältere Gegnerin so gut mitzuhalten, dass sie ebenfalls im Tiebreak punkten konnte.

Zweiter Satz: Lotta kämpfte sich ins Spiel zurück und gewann den zweiten Satz. Lenya führte haushoch und war dem Sieg bei mehreren Matchbällen schon ganz nah. Doch die Gegnerin gab nicht auf und gewann Durchgang zwei. Luise blieb dem engen Match treu und ging erneut in den Tiebreak, welcher dieses Mal die Dagersheimerin gewann. Zara machte es ihrer Platznachbarin Luise nach und verlor genauso im Tiebreak.

Match-Tiebreak auf allen vier Plätzen!!!

Nachdem zuerst Lotta, danach auch Luise und Zara ihren Matchtiebreaks unglücklich verloren, lagen die Hoffnungen nach über 2,5 h bei Lenyas Match. Doch das Tennisglück lag heute bei den Dagersheimern, denn auch der 4. Match-Tiebreak ging an die Gastgeber.

Unglaublich, aber wahr: nach so viel Kampf stand es 0:4 und man brauchte erst mal eine längere Pause, um den „Akku“ wieder mit Apfelschorle, Kuchen und Co. zu laden.

Nun mussten alle Kräfte nochmal fürs Doppel aufgebracht werden. Lotta und Luise konnten das erste Doppel nicht mehr spannend gestalten und verloren. Doch die „Youngsters“ Lenya und Zara ergatterten den Ehrenpunkt zum 1:5 Endstand.

Die Mädels haben wirklich einen großen Kampfgeist bewiesen und tolle Matches gezeigt. Ihr könnt stolz auf Euch sein!

Es spielten: 1. Lotta Brunnenmiller, 2. Lenya Olm, 3. Luise Klose, 4. Zara Anibarro

Fr. 02.07.2021; Juniorinnen U 15 II    TA SV Bondorf - TC Rutesheim    2 : 4

Das Wetter hatte pünktlich zum Wochenende ein Einsehen und stellte den Regen ein, so konnte glücklicherweise durchgespielt werden.

Isabel traf auf eine starke Gegnerin, zeigte tollen Kampfgeist und konnte ihr im ersten Satz auch einige Spiele abnehmen, im zweiten Satz dominierte die Gegnerin klar und ging als Siegerin vom Platz.

Helen spielte sehr souverän und musste den ersten Satz nur knapp abgeben, der zweite Satz und somit der Sieg ging dann aber leider an die Gegnerin.

Elisa, die erst ihr zweites Einzel in der Mannschaft bestritt, gelang ein toller und deutlicher Zweisatzsieg und so konnte sie sich über ihren ersten Einzelerfolg freuen.

Auch Amelie wurde sozusagen ins kalte Wasser geworfen und musste ihr erstes Einzel spielen. Sie zeigte eine starke Leistung, holte verdient den ersten Satz und musste den zweiten Satz nur knapp im Tie-break abgeben. So kam es beim ersten Einzel auch gleich zum ersten Match-Tie-break, diesen konnte dann leider die Gegnerin ganz knapp mit 8:10 für sich entscheiden. Aber so ein Einstand motiviert und ein Sieg lässt sicher nicht lange auf sich warten.

Bei 1:3 nach den Einzeln wollten wir aber in Doppeln nochmals alles versuchen und setzten unsere Nummer eins in Doppel 2. Nach deutlichem Rückstand und einem umkämpften Spiel gelang es Isabel und Amelie im Match-Tie-break zu punkten, bravo!

Helen und Elisa trafen im Doppel 1 auf starke Gegnerinnen, denen sie zum verdienten Sieg gratulieren mussten, somit haben die Gäste das Match für sich entschieden.

Bei Pizzabrötchen wurde dieser Spieltag spät, aber noch in fröhlicher Runde beendet.

Es spielten Isabel Deptalla, Helen Rehorsch, Elisa Kußmaul und Amélie Bechinger.

Fr. 02.07.2021; Junioren U 15 I    TA SV Bondorf - TC Nagold    3 : 3    (7-7 Sätze 49-57 Punkte)

Knappe Niederlage in einem hochklassigen Duell

Auf den vermeintlich stärksten Gegner der Gruppe stießen unsere U15 in ihrem Auftaktmatch zu Hause. In den Einzeln entwickelten sich spannende und auch hochklassige Spiele. Im Spitzeneinzel traf Connor auf einen bärenstarken Gegner. Nachdem jeder einen Satz für sich entscheiden konnte musste der MatchTieBreak die Entscheidung bringen. Hier enwickelte sich ein wahres Drama, da Connor sich in den Tunnel begab und gefühlt 1000 Matchbälle abwehrte und einen wirklich tollen Erfolg feiern konnte. Nicht minder hochklassig ging es bei Rico zu: In einem Spiel mit sehr langen Ballwechseln konnte er sich am Ende verdient nach zweimal 6-4 durchsetzen. Auch Jonas erwartete ein sehr starker Gegner. Unser Spieler kämpfte aufopferungsvoll, musste sich dann aber leider knapp nach MatchTieBreak geschlagen geben. Finn probierte einiges, jedoch war sein Gegner an diesem Tag einfach zu gut, so dass dieser einen ungefährdeten Sieg landen konnte.

So mussten die beiden Doppel die Entscheidung bringen. Connor und Rico spielten hier richtig toll auf und gewannen in zwei Sätzen. Da Jonas und Benedict jedoch nach zwei Durchgängen unterlagen, ging die Rechnerei los: Leider unterlagen unsere Jungs nach Gleichstand in Matches und Sätzen, können aber trotzdem stolz auf eine wirklich tolle Leistung sein.

Es spielten: Connor Wessely, Ricardo Anibarro, Jonas Wahrheit, Finn Bailer und Benedict Schöngarth.

Mi. 30.06.2021; Kids Cup I    TA SV Bondorf  - SPG Altdorf / Hildrizhausen I    5 : 1

Gegner meldeten falsch

Für Verwirrung sorgte der Gegner aus SPG Altdorf/Hildrizhausen beim ersten Heimspiel der KidsCup 1 -Mannschaft. Die angereisten Altdorfer Kids seien nicht gemäß ihrer Spielstärke gemeldet worden – doch ändern konnte man dies ja nicht mehr.

Lenya hatte an vorderster Position leichtes Spiel und bezwang ihre Gegnerin im Schnelldurchgang. Da hatte es Isabel an Nummer 2 deutlich schwieriger. Der gegnerische Junge konnte immer wieder seine starke Vorhand in Punkte umwandeln. Das Resultat: ein deutlicher Gewinn des 1. Satzes. Doch Isabel kämpfte sich ran und gestaltete den zweiten Satz immerhin spannender. Im Tiebreak ging aber auch der zweite Satz an den Gegner. An Position 3 spielte Janik, der zwar bereits Kids-Cup Erfahrung hat, jedoch noch nie in der ersten Mannschaft auflief. Nach eindeutigem ersten Satzgewinn für Janik, konnten die Zuschauer einen ausgeglichenen zweiten Satz sehen, in dem alles drin war. Im Satz Tiebreak entschied Janik das Spiel für Bondorf. Unser absoluter Neuling in Sachen Kids-Cup spielte an Position 4: Bastian. Er traf auf den Bruder der Nr. 1. Im Jungs-Duell spielte Bastian locker auf und konnte das Match deutlich für sich entscheiden. 3:1 nach den Einzeln.

Diese gute Ausgangsposition fürs Doppel wollten die Bondorfer Kids weiter ausbauen. Im ersten Doppel überzeugte das Mädels-Gespann Lenya und Isabel und ließ den Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Im zweiten Doppel gab es ein reines Jungs-Doppel zu bestaunen. Mit spannenden Ballwechseln und Teamgeist konnten Janik und Bastian mit den guten Gegnern mithalten und sogar eng in zwei Sätzen gewinnen. Somit wurde der erste Heimsieg mit 5:1 eingefahren. Glückwunsch!

Es spielten: 1. Lenya Olm, 2. Isabel Deptalla, 3. Janik Martini, 4, Bastian Schmid.

Mi. 30.06.2021; Kids Cup II    TA SV Bondorf  - SPG Calw / Neubulach    2 : 4

Schönes Debut für unsere Kids-Cup II Mannschaft

Mit insgesamt 6 Kids - davon 1 Mädchen und 5 Jungs ging es am frühen Freitag Mittag nach Calw. Die Truppe, fast allesamt Verbandsspielneulinge, machte ihre Sache ganz gut: Matti, als einziger mit etwas Verbandsspielerfahrung, spielte an Position 1 gegen einen starken Gegner und musste sich trotz gutem Kampf geschlagen geben. David an Position 2 legte los wie die Feuerwehr, führte schnell mit 2-0, verlor jedoch dennoch, weil sein Gegner immer besser ins Spiel fand. Mia an drei wartete auf ihre Gegnerin und wartete ... bis diese überhaupt nicht kam, so dass das Match kampflos an Mia ging. Wallace an vier gewann schnell den ersten Satz, verlor den zweiten und konnte sich zur Freude der ihn lautstark anfeuernden TeamkollegInnen schlussendlich im MatchTieBreak durchsetzen. 

So hieß es 2-2 nach den Einzeln und alles war noch offen. Allerdings drehten die Gegner dann noch einmal richtig auf und da Mias Einzelgegnerin es sogar auch noch auf die Anlage schaffte, feierten die Gastgeber zwei Zweisätzsiege in den Doppeln gegen Noah/Mia bzw. Fabian/Wallace - wobei sich unser Nachwuchs auch hier gut aus der Affäre zog und in vielen guten Ballwechseln zeigte, dass auf lange Sicht noch einiges geht. 

Es spielten: Matti Kußmaul, David Wahrheit, Mia Thiel, Wallace Wessely, Noah Moumtsilis und Fabian Bisinger. 

Sa. 26.06.2021; Herren 50/1    TC Gegerloch 1  - TA SV Bondorf 1      1:8

Toller Start der Herren 50/1 in die neue Verbandsrunde, stark ersatzgeschwächt sind wir nach Degerloch gefahren.

Nach dem sehr netten Empfang starteten wir in die erste Runde der Einzel.

Tony musste sich nach schwerem Kampf und auch leicht verletzt seinem Gegner mit 7:5, 6:4 geschlagen geben.

Klaus Benkowitsch drehte sein Einzel noch zum Sieg und fuhr zusammen mit Sascha Merdes die ersten 2 Punkte ein.

In der 2 Runde der Einzel wurden die Ergebnisse viel deutlicher. Alle Einzel wurden durch Uwe Deiss, Alexander Weipert und Matthias Rauscher ohne Probleme gewonnen.

So standen wir nach den Einzeln als Sieger schon fest und konnten beruhigt in die Doppel gehen.

Hier war es auch nur eine mittelschwere Aufgabe die Spiele zu gewinnen und so konnten wir das 8:1 gegen den TC Degerloch gemütlich feiern.

So. 27.06.2021; Damen TA SV Bondorf - Gechingen/Ostelsheim    4 : 2

2021 06 27 Damen toller Start der Bondorfer Damen mit einem 4:2 Heimsieg gegen Gechingen/Ostelsheim. Lange Zeit konnten wir in Bondorf keine Damenmannschaft mehr bestaunen und umso erfreulicher ist der gelungene Start mit dem Heimsieg. Lisa an Pos 1 musste nach hartem Kampf Ihrer Kontrahentin zum 2 Satz Sieg gratulieren. Kathy an Pos 2, Nicola an Pos 3 und Yvonne an Pos 4 konnten mit klasse Matches die 3:1 Führung nach den Einzeln herstellen. Alle drei Spielerinnen gewannen ihre Einzel mit 2:0 Sätzen, sodass bereits ein Satzgewinn in den beiden anstehenden Doppel zum Gesamtsieg reichte. Dies setzten Kathy und Yvonne im Doppel 2 eindrucksvoll um und gewannen verdient mit 2:0 Sätzen. Lisa und Nicola im Doppel 1 mussten Ihren Gegnerinnen zum umkämpften 2 Satz Sieg gratulieren.

Trotzdem ein toller Erfolg und hoffen wir, dass auch eine Damenmannschaft in Zukunft in Bondorf dauerhaft beheimatet sein wird. Die Saison wird es zeigen, wie dieses neue junge Team angenommen wird.

Es spielten: Lisa Stadler, Katharina Stähle, Nicola Stadler und Yvonne Knapp, die dankenswerter Weise ausgeholfen hat.

So. 27.06.2021; Midcourt VR-Talentiade U10 TC Weil im Schönbuch - TA SV Bondorf 4:16

21 06 29 Midcourt U10Zu unserem ersten Midcourt-Spiel in der Geschichte der Tennisabteilung reisten wir mit 8 Kindern und einem großen Betreuerteam nach Weil im Schönbuch.

Wie bei Kleinfeldspielen müssen auch bei Midcourt zuerst 4 Staffeln absolviert werden. Gut vorbereitet waren unsere Kinder in jeder Staffel deutlich überlegen und so führten wir vor den Tennis-Matches schon mit 8:0 Punkten, da jede Staffel gleich wie ein Tennis-Match mit 2 Punkten gewertet wird.

Danach konnten wir auf 4 Plätzen mit den Spielen beginnen. Romy gewann so schnell, da waren alle anderen noch im ersten Kurzsatz, der bis 4 geht. Auch Anja war souverän und schnell fertig. Noah verlor knapp im dritten Satz mit 7:9 und Carla kämpfte am längsten und konnte Ihren 3. Satz aber dann deutlich mit 7:3 gewinnen.

Im ersten Doppel mit Sophie und Matteo ging das sehr schnell und wie bei Romy zuvor ohne Spielverlust ganz klar für uns aus. Das zweite Doppel mit unseren Jüngsten Leon und Jonathan war hart umkämpft. Auch hier entschied erst der dritte Satz, der bis 7 Punkte geht. Wie auch schon Noah im Einzel hatten unsere beiden einen Matchball. Aber leider ging das Match dann an die Gegner mit 9:7.

Über diesen klaren Erfolg freuten sich alle und so gehen wir hoch motiviert in die nächste Begegnung, die auf unserer Anlage am Montag den 12.7. um 15 Uhr stattfindet.

Es spielten:

Einzel: Romy Nagel, Carla Schmidt, Anja Wohlbold und Noah Klink

Doppel: Sophie Wohlbold/ Matteo Schmidt und Jonathan Ollig /Leon Stelter

 

Sa. 26.06.2021; Herren 60  TA SV Bondorf - TC Tübingen 2  6:3

Einen guten Einstand in die Verbandliga Herren 60 konnten die Bondorfer Tennisherren am letzten Samstag auf der Anlage in Bondorf feiern.

Schon nach den 6 Einzeln lag Bondorf mit 4:2 in Führung, Peter Tippelt, Mannschaftsführer Gerhard Bartl, Manfred Schiebel und Roland Dillenseger konnten jeweils einen Sieg erzielen.

Erwin Kowatsch sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus, hat dann aber nach 2 stündiger Spielzeit  doch noch knapp im MatchTiebreak verloren.

Es musste als nur noch 1 Doppel gewonnen werden, um den Sieg sicher zustellen.

In Folge wurden sogar noch 2 Doppel gewonnen: Gerhard Bart mit Dieter Brenner und Manfred Schiebel mit Peter Tippelt  machten die nötigen Punkte.

Damit rückt das Saisonziel Klassenerhalt in Reichweite.

Am nächsten Samstag geht es in den Schwarzwald auf die Anlage in Baiersbronn-Tonbach.

 

Sa. 26.06.2021; Herren 50 (4er) TC Weissach-Flacht - TA SV Bondorf 3:3 (52-50 verloren)

Auch im Tennis gibt es ungewöhnliche Endergebnisse. Nach 3:3 Matches, 7:7 Sätzen mussten am Ende die Summe der gewonnen Spiele entscheiden und der Gegner das glücklichere Ende auf seiner Seite hatte.

Mit dem letzten verfügbaren Aufgebot fuhren wir zum ersten Auswärtsspiel dieser Runde.

Manne Strobel musste gleich auf der 1 ran und hatte nicht den besten Start erwischt und in 2 Sätzen verloren. Uwe Raissle hatte trotz leichter Armbehinderung sein Einzel schnell gewonnen. Gerd Wohlbold musste in seinem allerersten Verbandsrundenspiel überhaupt nach knapp 2 Std hartem Kampf noch etwas Lehrgeld bezahlen. Herbert Lang von den Tennis-Senioren ausgeliehen zeigte seine ganze Erfahrung und gewann sein Spiel mit einer Premiere für ihn, im Match-Tiebreak.

Also mussten die Doppel entscheiden. Manne/Uwe gewannen Ihres klar, Gerd/Herbert machten es lange spannend um am Ende im Match-Tiebreak doch noch abgefangen zu werden. Kurioser Endstand 52-50 Spiele für den Gegner. Das hat trotzdem richtig Spaß gemacht.  

 

Sa. 26.06.2021; Juniorinnen U 18  TC Ebhausen - TA SV Bondorf -     1 : 5

Toller Auftritt der weiblichen U18!

In idyllischer Umgebung absolvierten unsere Juniorinnen U18 ihr erstes Spiel der diesjährigen Sommerverbandsrunde. Auf ungewohntem Allwetterplatz brauchten Lena und Cora somit in der ersten Runde auch etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Cora holte einen klaren Rückstand im ersten Satz auf, rettete sich in den TieBreak, gewann diesen und brach somit den Widerstand ihrer Gegnerin. Lena verlor den ersten Satz klar, konnte sich aber enorm steigern und unterlag nach gewonnenem zweiten Satz unglücklich mit 8-10 im MatchTieBreak.

Mya und Lenya bestritten in der zweiten Runde ihre Einzel. Beide konnten ihre Gegnerinnen klar dominieren und kamen zu ungefährdeten Zweisatzerfolgen. 

So stand es 3-1 nach den Einzeln und da Lena einen Satz gewonnen hatte, war die Partie schon zugunsten unserer Mannschaft entschieden.

Was die Doppel Mya/Lenya und Cora/Lena jedoch nicht davon abhielt, auch da Gas zu geben, so dass nach zwei weiteren klaren Siegen (Mya/Lenya verpassten ihren Gegnerinnen nach einem fast perfektem Auftritt sogar die Brille) der 5-1 Auswärtserfolg unter Dach und Fach gebracht werden konnte.

Es spielten: Cora Martini, Mya Weber, Lenya Olm und Lena Baur.

 

Sa. 26.06.2021; Junioren U 18 I  TA SV Bondorf - TC Egenhausen    6 : 0

Am ersten Spieltag erwarteten wir bereits um 8.30 Uhr die Gäste aus Egenhausen, bei optimalen

Bedingungen konnte gleich auf 4 Plätzen gestartet werden.

Connor, der eigentlich U15 spielt und als vierter Spieler aushalf, konnte nicht nur mithalten sondern hatte seinen Gegner von Anfang an klar im Griff und ließ ihm mit 6:1 und 6:0 keine Chance, so war der erste Punkt für Bondorf bald gesichert.

Yannick spielte von Anfang an sehr souverän und gewann genauso deutlich mit 6:1 und 6:0.

Bei Frederik war der erste Satz noch hart umkämpft, aber auch ihm gelang es diesen für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz kam er immer besser ins Spiel und holte nach dem 6:2 den dritten Punkt für Bondorf.

Einzig bei Kai musste an diesem Tag der Match-Tie-break die Entscheidung bringen, nach einem kurzen Einbruch im zweiten Satz kämpfte er sich zurück und behielt die Nerven, so dass er am Ende verdient als Sieger vom Platz ging. So hatte Bondorf bei 4:0 die Begegnung bereits für sich entschieden.

Als dann sogar noch die Doppel mit Kai/Yannick und Frederik/Connor souverän gewonnen wurden, war der Spieltag mit 6:0 perfekt - ein super Saisonauftakt!

Es spielten Kai Kußmaul, Yannick Raissle, Frederik Zwönitzer und Connor Wessely.

 

Fr. 25.06.2021; Juniorinnen U 15 I TA SV Bondorf - SPG Jettingen/Mötzingen    4 : 2

Guter Einstand für die Juniorinnen U15 I

Obwohl Chiara als Leistungsträgerin der U15-Mannschaft das erste Spiel ihrer Mannschaft verletzungsbedingt nur von den Zuschauerrängen mitverfolgen konnte, zeigten die restlichen Mädels eine gute Partie gegen SPG Jettingen/Mötzingen.

Lenya und Isabel, in der ersten Runde, konnten Ihre Stärken ausspielen und gewannen souverän ihre Einzel.

Auch Luise konnte sich sicher gegen ihre Gegnerin durchsetzen. Lediglich Lotta, an vorderster Front, hatte ein heiß umkämpftes Spiel, dass ganz knapp im Matchtiebreak an die Jettinger/Mötzinger ging.

Obwohl das Bondorfer Team aufgrund Lottas Satzgewinn im Einzel den rechnerischen Sieg bereits in der Tasche hatte, wollten die Mädels aber noch mehr: Das erste Doppel mit Lotta und Luise unterlag in zwei Sätzen. Aber Lenya und Isabel, unsere Youngsters im zweiten Doppel, konnten den vierten Punkt zum 4:2-Endstand erringen.

Alles in Allem, ein gelungener Auftakt. Den Inzidenzen sei Dank, kann man endlich wieder auf Punktejagd gehen!

Es spielten: 1. Lotta Brunnenmiller, 2. Lenya Olm, 3. Luise Klose, 4. Isabel Deptalla

 

Fr. 25.06.2021; Juniorinnen U 15 II TA SV Bondorf - TA SV Leonberg/Eltingen    2 : 4

Da letztes Jahr mangels Meldungen nur zwei Begegnungen mit Empfingen möglich waren, konnte die neue Mannschaft noch nicht viel Spielpraxis sammeln. Bei 5 Spieltagen dieses Jahr sieht das schon anders aus.

Auf eins traf Zara gleich auf eine starke Gegnerin, welche sich wahrscheinlich nach einem klar gewonnen ersten Satz schon Hoffnung auf einen Sieg machte, aber nicht mit Zara. Denn genauso deutlich gelang es ihr nach starker Leistung, den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Sie ließ sich auch beim Match-Tie-Break nicht aus der Ruhe bringen und konnte diesen für sich entscheiden.

Auch Helen zeigte wahren Kampfgeist und gab den ersten Satz nur knapp ab, beim zweiten Satz konnte sie die immer stärker aufspielende Gegnerin nicht mehr stoppen und musste dieser letztendlich zum Sieg gratulieren.

Jenny konnte noch kaum trainieren, zeigte aber eine klasse Leistung und war läuferisch sehr stark, so konnte sie mit 6:1 und 6:4 den zweiten Punkt für Bondorf sichern.

Elisa gelang es an diesem Tag nicht, in ihr Spiel zu finden und so konnte sie einer sehr sicher aufspielenden Gegnerin wenig entgegen setzen und musste sich geschlagen geben.

Da bei den Doppeln unsere Nummer eins und zwei nicht mehr zur Verfügung standen, waren die zum ersten Mal zusammenspielende Paarungen Jenny/Amelie sowie Elisa/Ana Liz gefordert.

Ana Liz an dieser Stelle nochmal unser Dankeschön für das sehr kurzfristige Einspringen.

Elisa und Ana Liz kämpften um jeden Punkt und konnten so immerhin einige Spiele für sich entscheiden. Den ersten Satz musste Jenny und Amelie noch abgeben, sie harmonierten aber immer besser zusammen und konnten nach toller Leistung den zweiten Satz im Satz-Tiebreak für sich entscheiden.  Im Match-Tie-Break ging dann aufgrund der langen Spielzeit die Konzentration  verloren, was der Gegner sofort ausnutze und das Match für sich entschied.

Auch wenn wir mit dem Ergebnis 2:4 und einem knapp verloren Doppel am ersten Spieltag zufrieden waren, soll dieses auf jeden Fall bei den nächsten Begegnungen gesteigert werden.

Es spielten Zara Anibarro, Helen Rehorsch, Jennifer Roman, Elisa Kußmaul und Ana Liz Stelter.

 

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Michael Bullinger, Jonas Eisch und Ulrich Junginger

Zum Seitenanfang